• Español
  • English

Corporación Fondo Ágil (COFA)

Die Corporación Fondo Ágil (COFA) ist ein Mechanismus zur Unterstützung kleiner Entwicklungsinitiativen auf dem Land und in der Stadt, die von de facto oder de jure Gruppen durchgeführt werden, die bei den größeren Kooperationseinheiten, die sich mit der Finanzierung größerer Projekte befassen, keine Hilfe finden 

Zu den Mitgliedern der COFA gehören 22 Nichtregierungsorganisationen und Basisorganisationen, die sich seit mehreren Jahren zu regelmäßigen Sitzungen treffen, um Themen von gemeinsamem Interesse zu diskutieren 

 Die Ziele der Corporación Fondo Ágil sind 

  1. Unterstützung innovativer Vorschläge, die sich positiv auf die Lebensbedingungen und die Umwelt der Menschen auswirken
  2. Stärkung und förderung der kollektiven Handlungsfähigkeit von ausgegrenzten und diskriminierten Gesellschaftsteilen 

Die Mittel der COFA stammen von Brot für die Welt, das 1959 von den evangelischen Kirchen in Deutschland gegründet wurde. Ihre Gründung ist auf den Wunsch der Gemeindemitglieder zurückzuführen, die solidarisch zur Entwicklung von Ländern wie Ecuador beizutragen. Es ist keine Organisation, die sich der missionarischen Arbeit widmet, sondern eine die den Prozessen der Entwicklung und Konstruktion der Zivilgesellschaft beiträgt.   

Die Red Forestal Stiftung ist seit dem 27. Juni 2019 Mitglied der Corporación Fondo Ágil. 

Webseite der Corporación Fondo Ágil (COFA)